FF4_3827.JPG
 

Der 8-Tage Kurs ist Deine persönliche Heldenreise.  

Wir schaffen für Dich den Raum, bewusst Deine Ängste im Kontakt mit anderen Menschen zu konfrontieren und zu überwinden.

Ich erinnere mich, wie viel Angst ich am Anfang hatte, andere Menschen zu verletzen.

Als ich begann, radikal ehrlich mit meiner Familie und Freunden zu sein, fiel mir das zunächst leicht bei den Menschen, die gefasst und ruhig reagierten. Damals lebte und arbeitete ich eng zusammen mit einer Freundin, in deren Gegenwart ich zunehmend verkrampfter wurde. Ich stresste mich darüber wie sie schaute, wie sie aß, ihre Stimme. Außerdem war ich eifersüchtig, wenn sie mit Christoph sprach. Ich lud sie ein mit mir zu einem kurzen Workshop zu kommen und in einer Übung fasste ich mir ein Herz und sagte ihr: “Ich nehme Dir Deine Augen übel. Ich stelle mir vor, Du machst sie groß, um Männern zu gefallen.” Jetzt glänzten ihre Augen und sie sagte, sie sei traurig. Ich fühlte mich schuldig.

In den nächsten Tagen senkte sie jedes Mal den Blick, wenn wir aneinander vorbei liefen und wir sprachen kaum miteinander. Mir war klar mit ihr könne ich nicht ehrlich sein. Bei einer Autofahrt erzählte ich Christoph von meinen Bedenken. “Sie ist verletzt und jetzt sieht sie mich vorwurfsvoll an. Das ist schlimmer als vorher.” Der saß grad am Lenkrad blickte nach vorne und meinte freudig “Weiterhacken und übelnehmen!”. In meiner Vorstellung war seine Stimme fest und wohlwollend. Das war für mich bisher undenkbar gewesen. Auf jemanden sauer sein, der weint?

Ich dachte schlimmer konnte ich mich mit ihr kaum fühlen und probierte es aus. Ich bat sie um ein Gespräch und wir setzen uns gemeinsam aufs Sofa. Sie saß in der Ecke und ich stellte mir vor, sie blickte ängstlich. Ich sagte ihr, dass ich mich sehr über sie ärgere, darüber dass sie den Kopf senkte als sie an mir vorbei ging. Dass ich mich über sie ärgere, wie sie mich ansah. Und da waren sie wieder: Tränen. Krokodilstränen. Ich wurde noch wütender. Ich ärgerte mich laut und schämte mich dafür und sagte auch das. Der nächste Moment war so schlimm, wie ich befürchtet hatte. Ich wollte weg. So hatte sie mich schon einmal angesehen. Damals hatte ich mit einem Mann geschlafen, in den sie verliebt war.  Als ich dicke Tränen in ihren Augen bemerkte, hatte ich versucht, verständnisvoll auf sie einzugehen. Mich offen über sie zu ärgern, war für mich völlig tabu gewesen. Jetzt drückte ich all das aus. Ich hörte auf mich zu ärgern und konnte ihr jetzt ohne Schuldgefühle ins Gesicht blicken. Sie drückte ihre Gefühle aus. Wir sprachen eine ganze Weile und meine Angst löste sich auf. Danach hörten wir auf, einander aus dem Weg zu gehen und redeten wieder gerne miteinander.

Diesen Durchbruch habe ich nicht vergessen. Jedes Mal, wenn ich mir vorstelle ich sei unweigerlich am Ende der Beziehung zu einer Person angelangt, erinnere ich mich. Wenn ich nur einen Moment länger in Kontakt bleibe, habe ich meine Angst überwunden und mein Gefühl wird sich lösen.

Im 8 Tage Kurs hast Du große und kleine Durchbrüche. Du erzählst Deine Lebensgeschichte, sprichst über Deinen nackten Körper. Gleichzeitig ist jeder ehrliche Satz schon eine Heldenreise. Stell Dir vor, Du sprichst immer wieder an, was Dich stört, Du drückst Zuneigung offen aus und Deine Wünsche. Jedes mal spürst Du Deine Angst, findest Deinen Mut in Deinem Körper. Du konfrontierst das Unbekannte und wirst klarer und stärker. Diese Fähigkeit, im  Kontakt zu bleiben, nimmst Du mit nach Hause. In Deine Arbeit, Deine Beziehung und Deine Familie. Egal, ob Dein Gegenüber einladend reagiert oder nicht.

In unserem 8 Tage Kurs sind noch zwei Plätze frei. Wenn Du mehr darüber wissen willst, wie Du mit Radikaler Ehrlichkeit Deine Beziehungen verbessern kannst, ruf für ein kostenloses 20-minütiges Gespräch an!

Selina
+49151 2234 7562
selina@radikaleehrlichkeit.de

https://www.radicalhonesty.com/events/8-day-bavaria